Präzisions Tischdrehbank Habegger TDLE 500

Die Präzisions Tischdrehmaschine Habegger TDLE 500 hat die gleiche Werkzeugaufnahme und das selbe Bettprofil wie die bekannten Schaublin 102. Die Habegger TDLE hat eine kombinierte Leit- und Zugspindel was das Schneiden von Gewinden und einen automatische Längsvorschub ermöglicht. Die Führungen des Bettschlittens sind extrem grosszügig gehalten (Das Bett ist sogar breiter als bei der Quantum Drehmaschine).
Die Vorschübe werden mittels Wechselräder eingestellt, mit einem 3-stufigen Getriebe kann der Vorschub noch unterteilt werden. Die Wechselräder können ohne Werkzeug gewechselt werden.
Diese Maschine stammt ursprünglich aus Armee Beständen und ist weitgehend unbenutzt, das Schabmuster ist komplett erhalten und weist keine Abnützung auf. Zum Teil war noch die orginale Konservierung auf den blanken Teilen.
Habegger TDLE 500

Technische Daten:

Besonders beeindruckend ist der Schlosskasten dieser Maschine. Er besteht aus sage und schreibe 12 Zahnrädern und 13 Kugellager!
Der Schlosskasten ist deshalb so kompliziert, weil es für die Grobverstellung des Bettschlittens keine Zahnstange gibt. Sämtliche Bewegungen werden von der, ständig geschlossenen, Schlossmutter übertragen. Das heisst der Schlosskasten bleibt trotz geschlossener Mutter und angetriebener Leitspindel stehen. Die Mutter dreht sich angetriebenen durch ein Differtialgetriebe genau entgegengestzt zur Leitspindel. Verfährt man den Schlitten von Hand wird diese Drehzahl mechanisch addiert oder subtrahiert, je nach Drehrichtung des Handrads.
Bei Gewindeschneiden ist die Schlossmutter fest mit dem Gehäuse verbunden und das Handrad ausgekuppelt.
Habegger TDLE 500 Schlosskasten

Vorhandenes Zubehör

Beschreibung Habegger Nr. Bemerkungen
Feststehende 505  
Drehmeisselsatz HSS 647  
Bohrfutter 508  
Vollspitze 537  
V-Einsatz 506  
Rotierende Spitze 635
Spannzangensatz W20 517a 1 -20mm 0.5 steigend
Spitze zum Spindelstock 526  
Dreizack zum Holzdrehen 571  
Drehherzen 645 8 - 25mm
Drehdorne    
Dreibackenfutter 110mm 507a  
Planscheibe 200mm 503 mit Spannpratzen
Mitnehmerscheibe 110mm 539  
Schutzmutter 540  
Bohrerset    
Tripan Schnelwechselhalter   inkl. 12 Einsätze
Radien Drehvorrichtung   Fabrikat Schaublin


Habegger TDLE Werkzeugschrank

Revision- und Reparaturarbeiten

Da die Maschine beim Miltär wohl kaum verwendet worden war, waren sämtliche Kugellager und Getriebe derart verharzt und verklebt, dass ich um eine komplette Demontage und Reinigung nicht herumkam. Dabei wurden alle Verschleissteile (Kugellager, Riemen, Schaugläser etc.) ersetzt.
Hier ein paar Impressionen:
Vorgelege bereit für die Montage (mit neuen Übermass Passfedern) Verharztes hinteres Spindellager Hinteres Spindellager revidiert Spindel Vorderes, geschabtes Spindellager - wie neu Unterseite Spindelstock Vorschubgeetriebe nach dem Öffnen Reinigen des Vorschubgetriebes Sandstrahlen des Getrieberaums Vorschubgetriebe innen frisch lackiert Vorschubgetriebe fertig montiert Schlosskasten Innereien ungereingt Zerlegtes Schlosskastengetriebe Beeindruckendes feinmechanisches Werk -  Der Schlosskasten Der gereinigte Oberschlitten, Schabemuster komplett erhalten Auch auf dem Bett ist das Schabemuster komplett erhalten

Lärmiger Vorschub (Wendeherz)

Es ist etwas schade, dass die Maschine bei eingeschaltetem Vorschub sehr laut ist. Der Lärm entsteht dabei besonders bei den Wendeherz Zahnrädern. Einerseits sind die Zahnräder aus Stahl gefertigt. anderseits sind sie nur mit einem einzigen Kugelager gelagert. Deshalb neigen sie zum kippen. Da ich die Maschine möglichst original behalten wollte, habe ich einzig die beiden Zahnräder aus Hartgewebe hergestellt. Der Orginalzustand ist somit ohne weiters wieder herstellbar. Die Lautstärke hat sich deutlich verringert, ob die Festigkeit ausreicht wird sich noch zeigen. Da die Maschine eine Rutschkupplung hat, sollte eine Überlastung ausgeschlossen sein. Anbei ein paar Bilder der Zahnrad Herstellung:
Drehen der Zahnradrohlinge Lagersitz ausgedreht Ausrichten auf Mitte Modulfräder mittels Zentriermikroskop Fräsen der Zähne Verzahnung fertig Bohren der Gewinde M2.6 für die Verschlussdeckel Fertige Zahnräder - bereit für die Montage Einsetzen der Lager Komplettes Wendeherz

Verschleissteil-Liste Habegger TDLE 500

Da es zur Habegger TDLE 500 kaum Unterlagen gibt, habe ich die Verschleissteile in einer Liste zusammengefasst.
pdf LogoVerschleissteil-Liste Habegger TDLE 500