Die Werkstatt

Die Wirkungstätte

Hier möchte ich meine Werkstatt vorstellen, welche ich mir zum Restaurieren von Oldtimern eingerichtet habe.

Werkstatt

Am Besten ist Restaurieren, wenn man möglichst alle nötigen Arbeiten selber ausführen kann. So sind die Teile auch genau so wie man es sich vorstellt, zudem ist man sehr flexibel.
Viele spezielle Werkzeuge und Vorrichtungen um Motoren oder Getriebe zu revidieren kann man nicht (mehr) kaufen. Da hilft nur Selbstbau; mittlerweile sind ganze Schubladen voller Spezialwerkzeug entstanden.
Deshalb hat sich im Laufe der Zeit eine ordentliche Einrichtung angesammelt.
Da wir dieses Jahr unser eigenes Haus beziehen konnten, stehen mir nun nochmals angehmere Räume zur Verfügung. Die Werkstatt besteht nun aus zwei getrennten Räumen. Einer für die "sauberen" und genauen Arbeiten, und einer für Schweiss- und Schleifarbeiten. Da die Werkstatt nun geheizt und isoliert ist, habe ich auch keine Rost- und Schimmelprobleme mehr.

Möglichkeiten (Motto: Wer hat der kann ;-))

Beispiele

Frästeil Riemenscheiben Spindelmuttern Gleitlager Gehärtete Nabe Diverse Zahnräder Skalenringe Ausspindeln auf der Drehmaschine Bohrarbeiten auf der Fräsmaschine Einstellmutter